5 Gründe zusammen ein Bier trinken zu gehen

Bierflaschen-5-fuenf-gruende-ein-bier-zu-trinken

Denn nichts kann einen so verbinden wie der goldene Gerstensaft auf dem Tisch. Selbstverständlich gibt es eine Vielzahl an anderen Aktivitäten, die ihr mit euren Freunden unternehmen könnt, aber sich gemeinsam „auf ein Bierchen“ zu treffen ist eben etwas ganz besonderes.

1. Ein Bier hat immer Zeit

Denn ein Bier trinken kann man fast immer! Ob zum Frühschoppen im Biergarten, zur Happy Hour Schoppenstund‘ zum Feierabend oder ganz klassisch abends in der Sportkneipe. Gerade, wenn man selbst und seine Freunde viel beschäftigt sind wird es oft schwierig mit der Zeitplanung. Doch auf die nette Einladung auf ein Bier finden die meisten doch ein wenig Zeit. Hier hat auch niemand eine Ausrede, denn die Dauer eures Treffens ist enorm flexibel. Die ganz eiligen haben ihr Kölsch in 20 – 30 Minuten gemütlich getrunken und ein bisschen Small Talk gehalten. Bei 2 – 3 Maß kann man aber auch gerne über die Existenz der Menschheit philosophieren.

2. Bier ist überall

Nicht nur immer, sondern auch allerorts kann man Bier trinken. Ein Bier steht einfach auf jeder Getränkekarte, gibt es an jedem Kiosk und ist sogar nachts an Tankstellen noch verfügbar. Es gibt kaum einen Ort wo man nicht schon mal zwei Kumpels gesehen hat, die zusammen ein Bier trinken. Ob beim schicken Italiener, in der Hippen Szene Bar oder in der Bahnhofskneipe, ein Bier hat immer eine Gelegenheit und es schmeckt überall – und das sogar aus der Flasche!

3. Man lernt sich kennen

Wie jemand sein Bier trinkt, verrät viel über seine Persönlichkeit. Bevorzugt er mildes oder kräftiges Bier? Starkbier oder gar alkoholfreies? Menschen, die lieber Bier aus regionalen Brauereien trinken sind oft heimat-verbunden und konservativ. Flaschentrinker sind pragmatisch und rational, wird um ein Glas gebeten, hat Person eine Liebe zum Detail und ist eher kreativ. Bereits nach einem Bier ist man zudem schon deutlich redegewandter und ist eher bereit persönliches zu erzählen und das verbindet.

4. Flexibel im Budget

Ein Bier trinken zu gehen ist in der Regel sehr günstig. Oft ist ein Bier in einem Lokal nicht viel teurer als eine Limonade. Wenn es allerdings mehr als ein Bier ist, kann es doch schnell ein kleines Loch ins Portmonee reißen. Für diese Fälle ist der Kasten (ca 10 – 15 €) und die heimische Couch eine gute Alternative. Auch wenn ein Bier mit ca 2 – 3 € an der Theke relativ preisgünstig ist, kann diese kleine Geste für einen Freund oder vielleicht auch einem Fremden viel bedeuten. Denn du gibst ihm nicht nur ein Bier aus, sondern auch gemeinsame Zeit und ein nettes Gespräch und du wirst deinem Gegenüber deutlich sympathischer. Die meisten Menschen fühlen sich auch nach einem Bier deutlich wohler, somit ist es wohl eine gute Investition jemanden auf ein Bier einzuladen.

5. Mit deinem Besten Freund ein Bier zu trinken, kann besser sein als eine Therapie

Wie in Punkt 3 schon erwähnt, bringt uns ein Bier dazu uns mehr zu öffnen und aus uns raus zu kommen. Über Probleme zu reden und sie zu benennen kann oftmals eine große Hilfe sein, wenn uns dann auch noch ein guter Freund aufmerksam zuhört, kann das sehr erleichternd für uns sein. Manchmal ist es aber auch wichtig ehrlich seine Meinung zu äußern und auch mal Kritik zu benennen, die man ohne das ein oder andere Bier vielleicht nicht gesagt hätte. So ein Gespräch kann zwei Freunde mehr verbinden als zuvor.

Wo ihr am Wochenende ein Bier mit Euren Freunden trinken könnt, findet ihr im Wochenendplaner von Studenten-Leitfaden.


Bewertungen

5 Gründe zusammen ein Bier trinken zu gehen Overall rating: 4.3 out of 5 based on 3 reviews.

Teile diesen Beitrag auf:

Verfasse einen Kommentar: