Tschechisches Bier – das weltweit beste Bier?

Das welovebier.de- Team zeigt ein Bild, auf dem ein tschechisches Bier der Marke Kozel mit einem vollem Bierkrug zu sehen ist.

Ist Tschechisches Bier das weltweit beliebteste Bier?

Tschechisches Bier gilt bei den Einwohnern als Nationalgetränk und ist weltweit bekannt. Laut Statistik trinkt ein Tscheche umgerechnet 160 Liter Bier pro Jahr. Die Deutschen liegen mit 130 Liter Bier pro Jahr auf Platz zwei. Ob tschechisches Bier zu den besten Bieren der Welt zählt, ist seit langem umstritten – Biertrinken ist immer noch eine Geschmacksache, dennoch hat ein tschechisches Weizenbier den ersten Platz bei den World Beer Awards erhalten.
In Böhmen und Mähren gibt es über hundert Brauereien. Hier wird überwiegend untergäriges Dunkles und Helles tschechisches Bier gebraut, die aus Hopfen, Malz und Brauwasser hergestellt werden.

Bekannte tschechische Biermarken

Aus den über 50 verschiedenen Biermarken zählen zu den Bekanntesten:

  • Pilsner Urquell
  • Gambrinus
  • Budweiser und Radegast
  • Kozel
  • Starobrno
  • Staropramen

Daneben gibt es noch zahlreiche andere Biermarken sowie kleine Brauereien, die kleinere Mengen und eher regional verkaufen. Auch in Tschechien ist das Craft Beer bereits angekommen.

International bekannte Bierfestivals

Regelmäßig ziehen die international bekannten Bierfestivals zahlreiche Touristen an. Hier kann neben Folklore- und Musikveranstaltungen das tschechisches Bier ausgiebig getestet werden. Hier werden über 70 verschiedene Biermarken angeboten. Das wohl bekannteste Bierfestival findet von Ende September bis Anfang Oktober in Pilsen statt.

Geschmack des tschechischen Bieres

Durch den per Handlese geernteten böhmischen Hopfen soll das tschechische Bier einen unverwechselbaren Geschmack erhalten. Das Pilsner Urquell ist das Original Lagerpils und überzeugt mit seinem malzig, süffigen Geschmack. Kozel hingegen wird in zwei Varianten angeboten – Dark und Svetly.
Kozel Dark wird aus speziellem dunkeln Malz hergestellt, dass eine dunkle Schaumkrone und eine rubinrote Farbe auszeichnet. Kozel Svetly erhält durch die Mischung zwischen einer feinen Malznote und leichter Bitterkeit einen unverwechselbaren Geschmack. Tschechisches Bier muss je nach Biersorte eine Temperatur zwischen acht und zwölf Grad Celcius aufweisen. Ein Pilsner Urquell trinkt man bei acht – ein Kozel bei zwölf Grad Celcius.



Bewertungen

Tschechisches Bier - das weltweit beste Bier? Overall rating: 5 out of 5 based on 2 reviews.

Teile diesen Beitrag auf:

Verfasse einen Kommentar: