Irisches Bier im Vergleich – mehr als nur Bier

welovebier.de zeigt ein irisches Bier der Marke Kilkenny.

Irisches Bier kennt man auf der ganzen Welt. Es gibt einige irische Biersorten – die wohl bekanntesten Sorten sind Guiness, Kilkenny und Beamish.

Irisches Bier zeichnet sich, abgesehen von dem Guiness, erheblich von dem deutschen klassischen Bier ab. Das irische Bier hat weniger Kohlensäure, weniger Geschmack und enthält auch deutlich weniger Alkohol.

Guiness – ein irisches Bier, welches weltweit bekannt und Irlands Marktführer ist

Das Guiness auch „Muttermilch der Iren“ genannt, ist ein Starkbier, dass in Irland auch unter Stout bekannt ist. Dieses Bier enthält im Vergleich zu anderen irischen Biersorten mehr Alkohol. Es wird aus 70 Prozent Stickstoff und 30 Prozent Kohlensäure gezapft und erhält dadurch sein spezielles Aroma. Die schwarze Farbe bekommt das Guiness durch geröstetes Malz. Doch das wohl bekannteste Merkmal an diesem Bier ist seine fast weiße Krone. Guiness hat sich als Exportschlager entwickelt und wird in mehr als 150 verschiedene Länder exportiert. Je nach Sorte enthält es zwischen 4,2 und 7,5 Prozent.

Kilkenny – auch unter Smithwicks bekannt

Smithwicks ist die älteste aller irischen Brauereien und wird in Kilkenny gebraut. Ursprünglich wurde es produziert, um es zu exportieren- doch mittlerweile ist es in Irland selbst sehr beliebt. Kilkenny zählt zu den Red Ales und zeichnet sich durch einen deutlich herberen Geschmack aus. Das Kilkenny ist durch seine braun-rote Färbung bekannt und ähnelt mit seiner Schaumkrone an das Guiness Bier.

Beamish

Die genaue Bezeichnung des Beamish ist Stout und enthält 4,2 Prozent Alkoholgehalt. Der Geruch ist eigen – es riecht ein wenig nach dunklem Kaffee mit einer Note von Schokolade. Das Beamish weist eine schwarze Färbung auf und enthält wenig Kohlensäure. Kenner sagen, wem das Guiness Bier zu stark ist, sollte die Finger vom Beamish lassen.
Angeboten wird das Beamish in zwei Varianten – vom Fass und aus Dosen. Vom Fass schmeckt das Beamish Stout frischer und süffiger, während es aus der Dose etwas malziger schmeckt.

Besuche doch einer der beliebten Irish Pub’s in Darmstadt, wie das Ansibin, Green Sheep oder den Ireland Pub und bilde Dir deine eigene Meinung über Irisches Bier.

 


Bewertungen

Irisches Bier im Vergleich – mehr als nur Bier Overall rating: 5 out of 5 based on 2 reviews.

Teile diesen Beitrag auf:

3 Kommentare zu “Irisches Bier im Vergleich – mehr als nur Bier

  1. […] auf und ist im englischsprachigem Raum besonders beliebt. Das weltweit bekannteste Stout ist das Guiness aus Dublin. Mittlerweile gibt es verschiedene Untersorten, wie beispielsweise Sweet Stouts, die mit […]

  2. […] Lieblingsgetränk vieler wird mit welovebier.de gehuldigt und Biere aus verschiedenen Ländern wie Irland vorgestellt. Wenn wie jetzt temperaturseitig Not am Bier ist: So kühlt man Bier an warmen […]

  3. Ich kann definitiv Metalman Bier empfehlen. Trinke ich jedes mal wenn ich in Waterford zu Gast bin!

Verfasse einen Kommentar: